Kia Mohave - Car Review

Photo Kia Mohave

Kia Mohave SUV wurde seit 2008 in Südkorea produziert. Auf dem US-Markt heißt dieses Modell Borrego. Seit Herbst 2009 wird das Auto in Russland verkauft. Mohave für unseren Markt ist im Kaliningrader Werk "Avtotor" gesammelt.

Während der Entwicklung wurde das Projekt HM genannt, das Design basiert auf dem 2005 vorgestellten Prototyp Kia KCD II Mesa. Mohave - die sogenannte riesige Wüste im Südwesten der Vereinigten Staaten, derselbe Name ist einer der Stämme nordamerikanischer Indianer. Wer oder was genau die Entwickler im Sinn hatten, der seinem Hirn einen so großen Namen gab, ist nicht so wichtig. Mit diesem Modell konnte Kia in das Segment der Full-Size-SUVs einsteigen und dort einen vollen Platz einnehmen. Markante Merkmale des Autos sind beeindruckende Größe und strenge Stil, hohe Leistung und hervorragende Fahrleistungen, ein anständiges Maß an Sicherheit und Komfort.

Photo Kia Mohave

Designer des Unternehmens haben ein mäßig strenges, eher lakonisches Auto entwickelt, das den wahren Eroberer des Offroad darstellt. Große Körper Kia Mohave unterscheiden klare Ecken und geometrisch korrekte Linien. Die Scheinwerfer sind mit Chrom eingefasst und der Kühlergrill hat ein originelles Design, im Gegensatz zu anderen Modellen des Unternehmens. Der untere Teil des Autos ist effektiv in einer Kontrastfarbe hervorgehoben.

Die Länge der Maschine beträgt 4880 mm, Breite 1915 mm, Höhe - 1765 mm und Radstand - 2900 mm. In Kombination mit vergrößerten Radkästen und großen Rädern entsteht so das Bild eines wirklich großen und beeindruckenden, aber gleichzeitig intelligenten und sportlichen Autos. Das Auto hat einen großen und geräumigen Innenraum. In Mohave schlug eine dreireihige Anordnung der Passagiersitze vor. Seine Kapazität, ausgestattet mit fast drei Meter Radstand, ist beeindruckend. Es kann bequem einen Fahrer und sechs Passagiere aufnehmen. Die Sitze sind bequem und mit Heizung ausgestattet, Fahrer- und Beifahrersitz haben seitliche Unterstützung und Positionseinstellung.

Photo Kia Mohave

Der Innenraum verwendet moderne Dekorationsmaterialien, Kabinenergonomie und Verarbeitungsqualität auf einem anständigen Niveau. Das stilvolle, beleuchtete Supervisor-Dashboard ermöglicht eine einfache Fahrt unabhängig von der Tageszeit. Die Gepäckmenge in der Siebensitzerkabine beträgt 350 Liter. Die dritte Sitzreihe klappt 50/50, wenn sie in den Boden eingeklappt ist, öffnet sich ein riesiger Kofferraum mit einem Volumen von 1045 Litern, und mit der zweiten Sitzreihe lässt sich der Kia Mohave in einen echten Lkw mit 2765 Liter Gepäckraum verwandeln.

Für Autofahrer in Russland gibt es zwei komplette Sätze von SUVs: Executive und Premium. Letzteres zeichnet sich durch Belüftung des Fahrersitzes, elektrische Höhenverstellung des Pedals, DVD-Navigationssystem und Bluetooth-Unterstützung aus. Im Übrigen sind beide Ausstattungsoptionen nahezu identisch.

Photo Kia Mohave

Es gibt eine Klimaanlage und Klimaanlage für die Fondpassagiere, ein modernes Audiosystem mit sechs Lautsprechern, einen Bordcomputer, Tempomat usw. Beide Konfigurationsoptionen verfügen über ein breites Spektrum an erforderlichen aktiven und passiven Sicherheitssystemen. Der aktive Schutz wird durch die Systeme ABS, ESC, BAS, DBC und HAC gewährleistet. Die Maschine hat eine Rahmenstruktur mit programmierten Deformationszonen, die die Hauptlast einer Kollision tragen. Im Innenraum befinden sich zahlreiche Airbags für Fahrer und Beifahrer sowie Vorhänge und aktive Kopfstützen.

Nach den Ergebnissen von Crashtests erhielt das Auto eine Bewertung von "5 Sternen", das heißt, die höchste Punktzahl. Besonders geschätzt wurde die Sicherheit von Fahrer und Beifahrer bei Frontal- und Seitenkollisionen. Zunächst wurde der russische Markt Kia Mohave in zwei Versionen verkauft, die mit V6-Motoren ausgestattet waren. Unter der Haube eines von ihnen wurde ein 3,6-Liter-Benzinmotor mit einer Kapazität von 274 PS installiert, und der zweite wurde mit einem 3,0-Liter-Dieselmotor mit einer Kapazität von 250 PS abgeschlossen. Der Dieselmotor ist mit einem Common-Rail-Einspritzsystem mit Piezo-Injektoren ausgestattet. Dies erhöht die Effizienz und Umweltfreundlichkeit des Motors.

Beide Einheiten wurden jeweils mit einem 5-Gang- und 6-Gang-Automatikgetriebe kombiniert. Das Auto hat eine Rahmenstruktur, Allradantrieb mit einer Steckachse und ein Untersetzungsgetriebe. Für den Betrieb des Allradantriebssystems ist eine elektronisch gesteuerte Kupplung zuständig, die drei Betriebsarten aufweist. Sie können mit der automatisch verbundenen Vorderachse fahren, den Allradantrieb gewaltsam aktivieren und bei starken Offroad-Bedingungen einen "ponizhayka" zum Allradantrieb hinzufügen.

Im Herbst 2011 wurde der Kia Mohave leicht aktualisiert. Jetzt ist dieses Auto mit Tagfahrlicht und einem speziellen Stecker zum Anschluss des iPod-Players ausgestattet, die Heckscheiben sind getönt. Die Dieselversion wurde mit einem neuen 8-Gang-Automatikgetriebe ausgestattet.

Other autos category Kia

Other languiges:

🇩🇪de🇪🇸es🇫🇷fr🇬🇧eng🇮🇹it

Select category:

🚗 AC Cars
🚗 Acura
🚗 Alfa Romeo
🚗 Asia
🚗 Aston Martin
🚗 Audi
🚗 BMW
🚗 BYD
🚗 Bentley
🚗 Brilliance
🚗 Bristol
🚗 Bugatti
🚗 Buick
🚗 Cadillac
🚗 Changan
🚗 Chery
🚗 Chevrolet
🚗 Chrysler
🚗 Citroen
🚗 Dacia
🚗 Daewoo
🚗 Daihatsu
🚗 Datsun
🚗 De Tomaso
🚗 Derways
🚗 Dodge
🚗 FAW
🚗 Ferrari
🚗 Fiat
🚗 Ford
🚗 GMC
🚗 Geely
🚗 Great Wall
🚗 Honda
🚗 Hummer
🚗 Hyundai
🚗 Infiniti
🚗 Isuzu
🚗 JMC
🚗 Jaguar
🚗 Jeep
🚗 Kia
🚗 Lamborghini
🚗 Land Rover
🚗 Lexus
🚗 Lifan
🚗 Lincoln
🚗 Lotus
🚗 Luxgen
🚗 MG
🚗 Maserati
🚗 Maybach
🚗 Mazda
🚗 Mercedes
🚗 Mercury
🚗 Mini
🚗 Mitsubishi
🚗 Mitsuoka
🚗 Nissan
🚗 Noble
🚗 Oldsmobile
🚗 Opel
🚗 Peugeot
🚗 Plymouth
🚗 Pontiac
🚗 Porsche
🚗 Renault
🚗 Rolls Royce
🚗 Rover
🚗 Saab
🚗 Saturn
🚗 Seat
🚗 Skoda
🚗 Smart
🚗 Ssang Yong
🚗 Subaru
🚗 Suzuki
🚗 Toyota
🚗 Volkswagen
🚗 Volvo
🚗 Vortex

Follow me!