Dacia Dokker - Car Review

Die Weltpremiere von Dacia Dokker fand 2012 auf der Automobilausstellung in der Hauptstadt von Marokko, Casablanca, statt. Die Basis für dieses Frontantriebsfahrzeug war das verkürzte 150 mm-Chassis aus dem Lodgy Minivan. Das Modell ist auf das Budgetsegment der kleinen Lieferwagen und Personenkraftwagen ausgerichtet, die auf ihrer Basis hergestellt werden. Universelles Fahrzeug mit hoher Kapazität und zuverlässigem Fahrgestell, das für den täglichen Betrieb mit hoher Last und hoher Laufleistung ausgelegt ist.

Eine typische Ferse, Abmessungen und Proportionen ähnlich wie bei seinen Gegenstücken - Renault Kangoo, Opel Combo, Peugeot Partner. Schließlich erstreckte sich der Dokker auf 4,36 Meter, die Breite des Wagens betrug 1,75 Meter und seine Höhe - 1,81 Meter. Die Bodenfreiheit beträgt 19 cm, mit einem Wort, der Dokker ist ein preiswertes und einfach zu bedienendes Auto, daher ist der Kreis der potenziellen Käufer ziemlich breit. Der Innenraum wird je nach Ausführung stark verändert - von einem Einsitzer-Van, bei dem der Fahrersitz vom restlichen Volumen durch ein Schutznetz bis hin zu Passagierversionen mit maximaler Verglasungsfläche abgegrenzt ist.

In der Passagierkabinenversion sind fünf Erwachsene frei und komfortabel angeordnet. Die Kapazität des Gepäckraums beträgt in dieser Situation 800 Liter. Und beim Kippen der Sitze der 2. Reihe nach hinten erhöht sich der Laderaum auf 3000 Liter.

Bemerkenswert ist, dass die teilbare klappbare Rückenlehne der hinteren Reihe in der Grundversion nicht vorgesehen ist. Noch mehr Beladungsmöglichkeiten bietet der Dokker Van 2-Sitzer-Transporter. Er kann bis zu 3900 Liter mit einem klappbaren Beifahrersitz an Bord nehmen (Easy Seat bezahlt). Die Dekoration verwendete einfache Materialien und Texturen, die praktisch und einfach zu bedienen sind. Die Frontplatte hat ein einfaches Design: alles ist einfach und funktional.

Der Fahrersitz bewegt sich in Längsrichtung, und für die Möglichkeit der Neuanordnung in der Höhe muss sich zahlen. B. für die Lenkwinkeleinstellung, während die Anpassung für die Abfahrt überhaupt nicht vorgesehen ist. Ein wichtiger Vorteil dieses Autos kann auf beiden Seiten große Schiebetüren genannt werden.

Erstens sparen sie Platz auf dem Parkplatz und zweitens ermöglichen sie, dass die Türöffnung so groß wie möglich ist, was beim Ein- und Aussteigen von Passagieren sehr praktisch ist. Zugegeben, die hintere rechte Tür gleitet standardmäßig, und die verschiebbare hintere linke Tür ist nur gegen eine Gebühr erhältlich. Das heißt, das Auto 4 - oder 5-türig - nach Wahl des Käufers. In Europa wird das Auto in den Versionen Access, Ambiance und Laureate angeboten. In der Grundausstattung gibt es keine Radio-Stereoanlage oder Klimaanlage und manuelle Fenster.

In der Ausführung Ambiance gibt es teilbare (1 / 3-2 / 3) Sitzlehnen der 2. Reihe und das Gitter, das den Gepäckraum vom Passagier trennt. In der Tat unterscheidet sich Ambiance-Ausrüstung von der Grundversion darin, dass der Käufer die Wahl hat - aus der Liste der bezahlten Optionen. Darüber hinaus können Optionen in kompletten Paketen bestellt werden, zum Beispiel Pack Airco + Radio, die Radio-Stereoanlage, Klimaanlage und Bluetooth-Unterstützung enthält. Oder Pack Airco + MediaNav, wo plus gibt es eine Navigation mit einem 7-Zoll-Touch-Monitor.

In der Motorenpalette von Dacia Dokker gibt es die gleichen Triebwerke wie die Soplatform Lodgy. Dies sind Benzin 1,2 TCe (115 PS) und 1,6 MPI (85), sowie 1,5 dCi Turbodiesel in zwei Forcing-Optionen - 90 und 110 PS. Motoren sind mit einem 5-Gang-Schaltgetriebe gepaart. Am wirtschaftlichsten ist natürlich der Turbodieselmotor. Laut seinem Pass verbraucht er im kombinierten Zyklus 4,5 Liter Kraftstoff pro 100 km Straße. Die Federung des Wagens entspricht den besten Traditionen der Marke - sie sorgt für eine ruhige und zuverlässige Handhabung und vor allem für einen hohen Energieverbrauch, der besonders für Länder mit nicht der besten Straßenoberfläche geeignet ist.

McPherson Federbein vorne, hinten gefedert gekoppelte Längslenker. Schraubenfedern, vorderer Querstabilisator. Vorderradbremsen mit belüfteten Scheiben Durchmesser, während die hintere Trommel. Dokker bestand den Test des "Schocks" nach der Methode von EuroNCAP und verdiente bescheidene 3 "Sterne".

"Passive" Fahrzeugsicherheit ist typisch, in den "Staat" 4 vorderen "Kissen", sowie 3-Punkt-Sicherheitsgurten (vorne mit Gurtstraffern) und Isofix-Kindersitzverankerungen. Und gegen eine zusätzliche Gebühr wird das Secure Pack angeboten (elektronischer Geschwindigkeitsbegrenzer, hintere Parksensoren).

Other autos category Dacia

Other languiges:

🇩🇪de🇪🇸es🇫🇷fr🇬🇧eng🇮🇹it🇵🇹pt

Select category:

🚗 AC Cars
🚗 Acura
🚗 Alfa Romeo
🚗 Asia
🚗 Aston Martin
🚗 Audi
🚗 BMW
🚗 BYD
🚗 Bentley
🚗 Brilliance
🚗 Bristol
🚗 Bugatti
🚗 Buick
🚗 Cadillac
🚗 Changan
🚗 Chery
🚗 Chevrolet
🚗 Chrysler
🚗 Citroen
🚗 Dacia
🚗 Daewoo
🚗 Daihatsu
🚗 Datsun
🚗 De Tomaso
🚗 Derways
🚗 Dodge
🚗 FAW
🚗 Ferrari
🚗 Fiat
🚗 Ford
🚗 GMC
🚗 Geely
🚗 Great Wall
🚗 Honda
🚗 Hummer
🚗 Hyundai
🚗 Infiniti
🚗 Isuzu
🚗 JMC
🚗 Jaguar
🚗 Jeep
🚗 Kia
🚗 Lamborghini
🚗 Land Rover
🚗 Lexus
🚗 Lifan
🚗 Lincoln
🚗 Lotus
🚗 Luxgen
🚗 MG
🚗 Maserati
🚗 Maybach
🚗 Mazda
🚗 Mercedes
🚗 Mercury
🚗 Mini
🚗 Mitsubishi
🚗 Mitsuoka
🚗 Nissan
🚗 Noble
🚗 Oldsmobile
🚗 Opel
🚗 Peugeot
🚗 Plymouth
🚗 Pontiac
🚗 Porsche
🚗 Renault
🚗 Rolls Royce
🚗 Rover
🚗 Saab
🚗 Saturn
🚗 Seat
🚗 Skoda
🚗 Smart
🚗 Ssang Yong
🚗 Subaru
🚗 Suzuki
🚗 Toyota
🚗 Volkswagen
🚗 Volvo
🚗 Vortex

Follow me!