Cadillac ATS - Car Review

Der Cadillac ATS ist eine kompakte Limousine der "D" -Klasse. Zum ersten Mal wurde dieses Auto 2009 als Konzeptfahrzeug vorgestellt. Anfang 2012 sagte das Unternehmen auf einer Pressekonferenz in Detroit, dass der Cadillac ATS für die Massenproduktion bereit ist, die im Sommer 2012 begann. Eine Besonderheit des Modells war die Plattform Alpha Platform, die vom Typ Hinterradantrieb ist. Das Leergewicht des Cadillac ATS 2013 beträgt 1.542 kg, was einer der niedrigsten in dieser Klasse ist. Dies wurde durch die Aluminiumhaube, den Magnesium-Motor-Hilfsrahmen und die leichten Türverkleidungen in der Kabine erreicht.

Das Design des Cadillac ATS zeichnet die charakteristischen Winkelmerkmale der übrigen Modelle des Unternehmens nach - ein Markengrill in Chrom, vertikale Rücklichter, aber scharfe Kanten weichen den Linien. Das auffälligste Merkmal des Modells war die Kopfoptik, die weit über die Flügel reicht. Das Exterieur verbindet auf harmonische Weise Eleganz mit schnellen Linien, die den sportlichen Charakter einer Limousine unterstreichen. Das Modell hat ziemlich große Dimensionen. Dank dieser ist die Kabine sehr geräumig. So erreichen Sie auf Reisen auch auf langen Strecken besonderen Komfort für alle Passagiere. Die Vorderseite der Kabine ist sehr komfortabel.

Die Höhe der Decke in der Vorderseite der Kabine beträgt 980 mm, Beinfreiheit - 1079 mm. Die Beinfreiheit im Rücksitz beträgt 851 mm. Trim kann Chic genannt werden. Leder- und Holzelemente schaffen eine Atmosphäre von Luxus. Und auf der Haut des Torpedos und der Türverkleidung wurde auch eine grobe Überlappung gemacht, die den Designern zufolge eine gewisse Brutalität hinzufügte.

Die Stühle sind ergonomisch, sportlich (mit seitlicher Unterstützung), komfortabel und sehr flexibel in Bezug auf verschiedene Parameter. Der Fahrersitz hat einen Speicher für zwei Positionen. In den Stühlen ist eine sehr interessante Gefahrenwarnfunktion eingebaut: Sobald die Sensoren ein Hindernis (Fahrzeug, Person, Aufbau) in der gefährlichen Umgebung des Fahrzeugs erkennen, schaltet sich der Vibrationsmechanismus in den Seitenteilen des Sitzes kurz ein.

Diese Warnung wird auch ausgelöst, wenn das Fahrzeug versehentlich das belegte Band verlässt und wenn der Sensor für das Vorhandensein von Störungen in der Totzone ausgelöst wird (in diesem Fall leuchtet das Warnsignal im entsprechenden Rückspiegel auf). Das Lenkrad mit Lederbesatz liegt gut in den Händen, die Bedienelemente befinden sich auf den linken und rechten Rädern. Links am Lenkrad - Sprachsteuerung, Tempomat und Anrufsteuerung. Auf der rechten Seite - Media-Player-Steuerung, Lautstärke und Menüauswahl. Unter dem Lenkrad von links nach rechts sind die Handschaltknöpfe aus Magnesiumlegierung.

Auf der linken Seite unter dem Lüftungsgitter - Einstellen der Neigung der Scheinwerfer, Einstellen des Datenprojektors auf die Windschutzscheibe, Ein / Aus-Parksensoren. Die Pedale sind mit Stahlplatten bedeckt. Unter dem Torpedo gibt es eine spezielle Beleuchtung, die beim Einsteigen in das Auto im Dunkeln enthalten ist. Das Highlight des Interieurs ist ein Infotainment-System mit einem 8-Zoll-LCD-Touchscreen und der Möglichkeit, bis zu 10 Geräte per Bluetooth anzuschließen, sowie einen USB-Eingang und einen SD-Kartenslot.

Stammvolumen ist klein und beträgt nur 290 Liter. Die Motorenlinie umfasst drei Benzinmotoren. Die Basis ist ein 2,5-Liter-Atmosphären "vier" mit einer Kapazität von 200 PS.

(255 Nm), die mittlere Version wird durch einen 2,0-Liter-Turbo vier dargestellt, der 276 PS abgibt und 353 Nm Drehmoment in der Spitze, und die obere Option ist ein 3,6-Liter-V6 mit einer Rückkehr von 318 "Pferde" (362 Nm). Alle Motoren können mit einem Sechsgang-Hand- und Automatikgetriebe kombiniert werden. Wir liefern Limousinen nur mit einem 2,0-Liter-176-starken Motor. Die Limousine ist mit Brembo-Bremsen ausgestattet, die ZF-Servolenkung hat eine ideale Achslast im Verhältnis 50/50 und optional können Sie ein Sportfahrwerk mit Magnetic Ride Control und Allradantrieb bestellen.

Es gibt drei Konfigurationsoptionen: Standard, Luxus und Leistung. Zur Grundausstattung gehören Brembo-Vorderradbremsen, ein Sportfahrwerk, ein Sperrdifferenzial, eine Zweizonen-Klimaautomatik, ein Multimedia-CUE-System mit einem acht Zoll großen Touchscreen-Display, 17-Zoll-Leichtmetallräder und vieles mehr. Zu den Optionen gehören Bi-Xenon-Optik, adaptive Geschwindigkeitsregelung, Vollzeitnavigation, ein BOSE-Audiosystem mit 10 Lautsprechern und verschiedene Sicherheitssysteme.

Other autos category Cadillac

Other languiges:

🇩🇪de🇪🇸es🇫🇷fr🇬🇧eng🇮🇹it🇵🇹pt

Select category:

🚗 AC Cars
🚗 Acura
🚗 Alfa Romeo
🚗 Asia
🚗 Aston Martin
🚗 Audi
🚗 BMW
🚗 BYD
🚗 Bentley
🚗 Brilliance
🚗 Bristol
🚗 Bugatti
🚗 Buick
🚗 Cadillac
🚗 Changan
🚗 Chery
🚗 Chevrolet
🚗 Chrysler
🚗 Citroen
🚗 Dacia
🚗 Daewoo
🚗 Daihatsu
🚗 Datsun
🚗 De Tomaso
🚗 Derways
🚗 Dodge
🚗 FAW
🚗 Ferrari
🚗 Fiat
🚗 Ford
🚗 GMC
🚗 Geely
🚗 Great Wall
🚗 Honda
🚗 Hummer
🚗 Hyundai
🚗 Infiniti
🚗 Isuzu
🚗 JMC
🚗 Jaguar
🚗 Jeep
🚗 Kia
🚗 Lamborghini
🚗 Land Rover
🚗 Lexus
🚗 Lifan
🚗 Lincoln
🚗 Lotus
🚗 Luxgen
🚗 MG
🚗 Maserati
🚗 Maybach
🚗 Mazda
🚗 Mercedes
🚗 Mercury
🚗 Mini
🚗 Mitsubishi
🚗 Mitsuoka
🚗 Nissan
🚗 Noble
🚗 Oldsmobile
🚗 Opel
🚗 Peugeot
🚗 Plymouth
🚗 Pontiac
🚗 Porsche
🚗 Renault
🚗 Rolls Royce
🚗 Rover
🚗 Saab
🚗 Saturn
🚗 Seat
🚗 Skoda
🚗 Smart
🚗 Ssang Yong
🚗 Subaru
🚗 Suzuki
🚗 Toyota
🚗 Volkswagen
🚗 Volvo
🚗 Vortex

Follow me!