BMW X4 - Car Review

Photo BMW X4

Das Konzept des Sports Activity Coupé, das erstmals im X6-Crossover umgesetzt wurde, erreichte das mittlere Segment. BMW X4 demonstrierte im Frühjahr 2014 der Öffentlichkeit. Das Auto wurde zur Sportversion des praktischen X3.

Dieser kompakte Crossover basiert übrigens auf der X3-Plattform, unterscheidet sich aber in der Größe von seinem Geber. Die Körperlänge wurde um 14 mm erhöht und die Höhe um 37 mm verringert. Die Abmessungen des BMW X4 ergaben folgende 4671 mm Länge, 1881 mm Breite, 1624 mm Höhe, 2810 mm Radstand und 204 mm Bodenfreiheit. Im Gegensatz zum BMW X3, der auch in der Hinterradantriebsvariante angeboten wird, ist der BMW X4 ausschließlich im Allrad-Design erhältlich.

Photo BMW X4

Im Exterieur der X4-Crossover dominiert der Corporate Style der neuesten Modelle - weit auseinander liegende Lufteinlässe im Stoßfänger, Doppelscheinwerfer und hochgesetzte "Nebelscheinwerfer", die übrigens gegen Aufpreis diodenfähig sind. Der höchste Punkt des Autos - über dem Fahrer, dann kommt das Dach herunter und bildet ein schräges kupeobrazny Profil. Das Profil der Karosserie zeichnet sich durch eine lange und abfallende Motorhaube, kraftvoll geschwollene Radläufe, Prägung auf den Oberflächen von Türen mit hohen Seitenschwellerfenstern und dezenten Regalen aus.

Die Rückseite der Karosserie erhielt eine Heckklappe mit einer stark verschmutzten Glasfläche und eine große senkrechte Wand, elegante und perfekt angepasste L-förmige Rückleuchten mit LEDs, eine Stoßstange mit einer großen Vielfalt an aerodynamischen Elementen. Der aerodynamische Luftwiderstandsbeiwert beträgt 0,33-0,34 Cx. Das Gewicht des Fahrzeugs im ausgerüsteten Zustand variiert je nach eingebautem Motor und Ausrüstung zwischen 1805-1935 kg. Leichtmetallfelgen gibt es für dieses Modell in verschiedenen Größen von bescheidenen nach modernen Maßstäben R17 bis R21 BMW M Performance.

Photo BMW X4

Das Design und die Innenausstattung des BMW X4 sind fast identisch mit der Limousine X3, aber die sportlichere Ausrichtung des Coupé-Crossover und die dezente Dachkuppel haben einige Anpassungen vorgenommen. Im Vergleich zum BMW X3 sind die Vordersitze 20 Millimeter tiefer gelegt. Nominell ist der X4 fünfsitzig, aber die hintere Reihe ist bewusst in Form von zwei Stühlen gefertigt, so dass nur vier Personen bequem sitzen können.

Die Rückseite der Rückbank entfaltet sich im Verhältnis 40:20:40. Die Kofferraumkapazität beträgt 500 Liter, das sind 50 Liter weniger als beim BMW X3. Bei umgeklappten Rücksitzen kann die Nutzfläche 1.400 Liter erreichen. Einwandfreie Montage, Veredelung mit hochwertigen Materialien, umfangreiche Serienausstattung und eine beeindruckende Optionsliste weisen darauf hin, dass der X4 Coupé-Crossover zur Premiumklasse gehört. In der oberen Ordnung BMW X4 ist mit einem Medien-Bildschirm auf der Mittelkonsole mit integrierten Service-Informationen über die Verkehrssituation in Echtzeit (RTTI), Concierge-Service oder Fernbedienung Funktion Remote Services ausgestattet.

Alle Modelle sind mit einem Farbprojektionsdisplay und gegen Aufpreis ausgestattet - eine intelligente Fernlichtsteuerung, ein Fahrassistent mit Spurmarkierung, ein aktiver Tempomat mit Stop & Go und ein Fußgänger-Kollisionsschutzsystem, das bei Bedarf das Auto verlangsamen kann. Technische Daten X4 beinhalten die Verwendung einer unabhängigen Architektur der Aufhängung (vor dem Zwei-Hebel-Schema und hinter dem Fünf-Hebel). Die Dämpfungselemente wurden im Vergleich zum X3 neu gestaltet, wodurch das Fahrwerk im Interesse der Sportlichkeit letztlich steifer und dichter wurde.

Für den BMW X4 stehen drei Benzin- und drei Dieselmotoren der BMW EfficientDynamics Familie ab 135 kW / 184 Liter zur Verfügung. c. bis 230 kW / 313 l. mit., die Anforderungen des Standards "Euro-6" erfüllend. Der Spitzenmotor des BMW X4 xDrive35i verbraucht 6,9 bis 10,7 Liter Kraftstoff pro 100 Kilometer und leistet 306 PS.

und 400 Nm Drehmoment. Die bescheidenste Benzinversion des xDrive20i mit einem Vierzylinder-2,0-Liter-Motor leistet 184 PS. (270 Nm) beschleunigt in 8,1 Sekunden auf 100 km / h. Der durchschnittliche Kraftstoffverbrauch beträgt 7,2-7,3 Liter.

Und noch eine Benzinversion des xDrive28i mit einer 2,0-Liter-Vierfachkapazität von 245 PS (350 Nm) beschleunigt den Coupé-Crossover in 6,4 Sekunden auf 100 km / h. Top-Dieselmotor Drei-Liter-Reihensechszylinder xDrive35d mit einer Kapazität von 313 PS (630 Nm) beschleunigt der BMW X4 in 5,2 Sekunden auf 100 km / h. Fortsetzung der Diesel-Version xDrive30d mit einem 3,0-Liter-Sechszylinder-Motor mit 258 PS (560 Nm). Der bescheidenste Diesel xDrive20d ist mit einem 2,0-Liter-Vierzylinder-Motor mit 190 PS ausgestattet.

(400 Nm). Alle Motoren, außer dem ursprünglichen Dieselmotor, werden durch eine Acht-Band-Automatik Steptronic aggregiert. Für einen 190-PS-Turbodiesel ist der Automat nur als Option erhältlich, und ein Sechsgang-Schaltgetriebe ist serienmäßig. Um Kraftstoff zu sparen, nutzt der BMW X4 ein ganzes Arsenal an Hilfssystemen, insbesondere: Auto Start / Stop, eine Ausrollfunktion (bei Fahrzeugen mit Achtgang-Steptronic-Automatikgetriebe), Rückgewinnung von Bremsenergie und von der Stromversorgung getrennte Hilfseinheiten. Eine eigene Linie von Bayern spricht von ihren Reifen mit geringem Rollwiderstand.

Zusätzlich zu Standard-ABS und Stabilität in der "Basis" BMW X4 ist mit Steuerungssystemen für das Bremsen in Ecken, automatische Trocknung der Bremsen, ein System zum Anfahren, Front-, Seiten-Airbags sowie aufblasbare Vorhang Airbags ausgestattet. Im amerikanischen Werk in Spartanburg, wo bereits die Modelle X3, X5 und X6 hergestellt werden, wurde die Serienfertigung der BMW X4 hergestellt.

Other autos category BMW

Other languiges:

🇩🇪de🇪🇸es🇫🇷fr🇬🇧eng🇮🇹it

Select category:

🚗 AC Cars
🚗 Acura
🚗 Alfa Romeo
🚗 Asia
🚗 Aston Martin
🚗 Audi
🚗 BMW
🚗 BYD
🚗 Bentley
🚗 Brilliance
🚗 Bristol
🚗 Bugatti
🚗 Buick
🚗 Cadillac
🚗 Changan
🚗 Chery
🚗 Chevrolet
🚗 Chrysler
🚗 Citroen
🚗 Dacia
🚗 Daewoo
🚗 Daihatsu
🚗 Datsun
🚗 De Tomaso
🚗 Derways
🚗 Dodge
🚗 FAW
🚗 Ferrari
🚗 Fiat
🚗 Ford
🚗 GMC
🚗 Geely
🚗 Great Wall
🚗 Honda
🚗 Hummer
🚗 Hyundai
🚗 Infiniti
🚗 Isuzu
🚗 JMC
🚗 Jaguar
🚗 Jeep
🚗 Kia
🚗 Lamborghini
🚗 Land Rover
🚗 Lexus
🚗 Lifan
🚗 Lincoln
🚗 Lotus
🚗 Luxgen
🚗 MG
🚗 Maserati
🚗 Maybach
🚗 Mazda
🚗 Mercedes
🚗 Mercury
🚗 Mini
🚗 Mitsubishi
🚗 Mitsuoka
🚗 Nissan
🚗 Noble
🚗 Oldsmobile
🚗 Opel
🚗 Peugeot
🚗 Plymouth
🚗 Pontiac
🚗 Porsche
🚗 Renault
🚗 Rolls Royce
🚗 Rover
🚗 Saab
🚗 Saturn
🚗 Seat
🚗 Skoda
🚗 Smart
🚗 Ssang Yong
🚗 Subaru
🚗 Suzuki
🚗 Toyota
🚗 Volkswagen
🚗 Volvo
🚗 Vortex

Follow me!