Alfa Romeo 155 - Car Review

Photo Alfa Romeo 155

Alfa Romeo 155 wurde 1991 veröffentlicht. Das Auto gehört laut der europäischen Klassifikation zur Kategorie D. Diese klassische viertürige Sportlimousine sollte das 75. Modell ersetzen. Das Design des Autos gehört zum Studio IDEA.

Äußerlich hat der Alfa Romeo 155 viel wie die Vorgängermodelle: 33, 75, 164. Durch die Kombination mehrerer Modelle ist es den Machern gelungen, ein Auto mit einem aerodynamischen Koeffizienten von nur 0,29 zu bauen. Modell 155 hat spitzere Formen: schmale rechteckige Scheinwerfer, räuberische Schlitze der vorderen Stoßstange, ein falsches Kühlergrilldreieck mit dem berühmten hellen Emblem und ausreichendes inneres Kabinenvolumen für fünf Personen und ihr Gepäck (525 l). Der Salon ist voller Widersprüche. In den Tiefen des Handschuhfachs verborgene Knopf-Fernkofferöffnung. Vielleicht Nur 15-Zoll-Räder mit flachen Pirelli P700-Z-Reifen in 205/50 ZR15 erscheinen zu klein.

Photo Alfa Romeo 155

Sie scheinen das Auto schwerer zu machen, und dies macht eine kaum wahrnehmbare Dissonanz im hellen Aussehen des Autos. Als Option können Sie jedoch 16-Zoll-Räder statt 15-Zoll-Räder bestellen. Aber dann wird das Reifenprofil schon extrem niedrig (205/45 ZR16), und das ist kaum für das Fahren auf unseren Straßen geeignet. Die Motoren der Alfa Romeo 155-Modellreihe von 1,8 Litern mit zwei Kerzen pro Zylinder, ein 2-Liter-16-Ventil-Triebwerk und ein V-förmiges Reihensechs-Arbeitsvolumen von 2,5 können die hochenergetische Ausstattung des 155 wie jeden Tag zeigen fahren und an den Tourenwagen-Europameisterschaften teilnehmen. Zunächst war der 155.

mit folgenden Motoren ausgestattet: 1,8 TS (126 PS), 2,0 TS (143 PS), 2. 5 V6 (166 PS), Turbo-Diesel TD 1,9 (90 PS). Die Basis der gesamten Serie - der 2,0-Liter-16-Ventil-Motor sendet diese Limousine in 8,4 Sekunden "in den Orbit" 100 km / h. Die Höchstgeschwindigkeit beträgt 225 km / h.

Photo Alfa Romeo 155

Der Kraftstoffverbrauch bei einer Geschwindigkeit von 90 km / h beträgt 7,7 l / 100 km. Im November 1992 wurde die Allradversion des Q4 mit einem aufgeladenen Motor mit 186 PS vorgestellt. ("aufgeladen" oder, wie es manchmal auch genannt wird, 155 Kleeblatt 4). Natürlich ist das kein richtiges Rennauto, sondern nur eine Straßenversion der GT-Klasse. Unter der Haube - ein 190-PS-16-Ventil-Motor in 1955 Kubikmeter.

cm und ein Garrett T3 Aufladesystem mit Zwischenluftkühlung. Mit dieser Ladung beschleunigt das Fahrzeug in 7 Sekunden auf 100 km / h und erreicht eine Höchstgeschwindigkeit von 225 km / h. Das Getriebe verwendet Viskosekupplung Ferguson, Umverteilung des Drehmoments zwischen den Achsen, so dass das Maximum auf die Räder mit der besten Haftung fällt.

Photo Alfa Romeo 155

Im Mai 1993 wurde der 1.8 TS durch den 1.7 TS mit 115 PS ersetzt. Wenig später, im November 1993, wurde zu Ehren von Alfa Romeos Siegen in der DTM die 155. Version, die DTM 93, ausgeliefert, ab Januar 1994 wurden Sicherheitsgurtanker und Airbags für Fahrer und Beifahrer in das serienmäßige 155. Paket aufgenommen. Im April 1994 kam der Turbodiesel TD 2.5 mit einer Leistung von 125 PS zur Motorenpalette hinzu. Im Jahr 1995 hat das Modell 155 große Veränderungen erfahren.

Neue Stoßdämpfer wurden eingebaut und die Bodenfreiheit wurde um 15 mm reduziert. Der neue Alfa Romeo 155 ist länger und breiter geworden. Im April 1995 kamen die aufgeladenen Versionen des 155. heraus - der Sport und der Super mit dem 2.0S 16v Motor, der 186 PS abgab.

Photo Alfa Romeo 155

Das Sports Pack zeichnet sich durch einen Heckspoiler, Seitengitter mit farbigem Gehäuse und schwarze 16-Zoll-Leichtmetallräder mit 205/50 VR-Reifen aus. Aufgrund der Besonderheit der Maschine oder einer ineffektiven Marketingpolitik war das 155. Umsatzvolumen eher gering, und im Herbst 1997 wurde aufgrund der Einführung des 156. Modells die 155.

Other images auto Alfa Romeo 155

Photo Alfa Romeo 155 #1

Other autos category Alfa Romeo

Other languiges:

🇩🇪de🇬🇧eng🇫🇷fr🇪🇸es🇵🇹pt🇮🇹it

Select category:

🚗 AC Cars
🚗 Acura
🚗 Alfa Romeo
🚗 Asia
🚗 Aston Martin
🚗 Audi
🚗 BMW
🚗 BYD
🚗 Bentley
🚗 Brilliance
🚗 Bristol
🚗 Bugatti
🚗 Buick
🚗 Cadillac
🚗 Changan
🚗 Chery
🚗 Chevrolet
🚗 Chrysler
🚗 Citroen
🚗 Dacia
🚗 Daewoo
🚗 Daihatsu
🚗 Datsun
🚗 De Tomaso
🚗 Derways
🚗 Dodge
🚗 FAW
🚗 Ferrari
🚗 Fiat
🚗 Ford
🚗 GMC
🚗 Geely
🚗 Great Wall
🚗 Honda
🚗 Hummer
🚗 Hyundai
🚗 Infiniti
🚗 Isuzu
🚗 JMC
🚗 Jaguar
🚗 Jeep
🚗 Kia
🚗 Lamborghini
🚗 Land Rover
🚗 Lexus
🚗 Lifan
🚗 Lincoln
🚗 Lotus
🚗 Luxgen
🚗 MG
🚗 Maserati
🚗 Maybach
🚗 Mazda
🚗 Mercedes
🚗 Mercury
🚗 Mini
🚗 Mitsubishi
🚗 Mitsuoka
🚗 Nissan
🚗 Noble
🚗 Oldsmobile
🚗 Opel
🚗 Peugeot
🚗 Plymouth
🚗 Pontiac
🚗 Porsche
🚗 Renault
🚗 Rolls Royce
🚗 Rover
🚗 Saab
🚗 Saturn
🚗 Seat
🚗 Skoda
🚗 Smart
🚗 Ssang Yong
🚗 Subaru
🚗 Suzuki
🚗 Toyota
🚗 Volkswagen
🚗 Volvo
🚗 Vortex

Advertising!